Fernstudium Biologie

Die gute Ausbildung hat für Sie heute viel mehr als früher eine zentrale Bedeutung. Ein Hochschulstudium oder die Zusatzausbildung können immer von Vorteil sein. Das ist auch der Grund, weshalb ein Fernstudium im Bereich Biologie für Sie interessant sein könnte. Ein Studiengang, der von daheim aus absolviert werden kann, bringt Ihnen viele Vorteile.

Als Fernstudium steht Biologie erst in den Anfängen

Das Biologiestudium ist eigentlich ein Studienfach, welches sehr praxisorientiert arbeitet. Viele Experimente und Versuche finden im Labor statt. Sie werden von den Studenten beobachtet und dokumentiert. Das ist sicher ein Grund dafür, dass in Deutschland Biologie als Fernstudienfach bis jetzt noch nicht sehr häufig angeboten wird. Erste deutsche Universitäten bieten jetzt aber trotzdem ein lohnenswertes Fernstudium in Biologie an, unter anderem die Universität in Mainz. Dieses Angebot richtet sich an bestimmte Berufsgruppen. Sind Sie zum Beispiel Technischer Assistent oder Chemische Laborantin im Bereich Biologie, Pharmazie, Chemie oder einem ähnlichen Beruf, können Sie dieses Studium aufnehmen. Die Qualifikation, die Sie dort bei einer Studiendauer von vier Jahren erwerben, entspricht dem Rang eines Vordipolms, so die Universität Mainz. Allerdings können Sie auf dem Fernstudienweg in Deutschland keinen Diplom- oder Magisterabschluss erwerben.

Möglichkeiten suchen

Eine Chance, einen höherwertigen Abschluss zu erwerben, können Ihnen andere europäische Universitäten bieten. Hier wären zum Beispiel einige englische Hochschulen zu nennen. Sie können aber auch ein der Biologie verwandtes Studienfach in Deutschland studieren, dass einen höheren Abschluss aufweist. Die Wirtschaftsbiologie kann zum Beispiel auf Diplom per Fernstudium absolviert werden. Bestellen Sie sich auf jeden Fall aktuelles Infomaterial der Hochschulen. In den Fernstudiengängen verändert sich immer wieder etwas, und vielleicht ja auch im Bereich Biologie.

Ein Gedanke zu „Fernstudium Biologie

  1. Ich selber stehe einem Fernstudium in Biologie eher skeptisch gegenüber. Vor allem wegen der bereits genannten Praxisnähe, die ein Biologiestudium eigentlich erfordert. Versuche und eigene Erfahrungen im Labor sind unersetzlich und für fachliche Qualifikation und Expertise einfach eine Grundvoraussetzung. Natürlich finde auch ich es begrüßenswert, wenn mehr Menschen über ein Fernstudium ihre beruflichen Chancen erweitern. Doch eine gewisse Qualifikation erfordert auch eine gewisse örtliche Nähe und eben einen praktischen Erfahrungsschatz. Vielleicht ist hier ein integrativer Ansatz sinnvoll, der ein Fernstudium mit gezielten Pflichtbesuchen in Laboratorien ergänzt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*