Fernstudium "Soziale Arbeit" damit starten Sie durch

Ein guter Schulabschluss und eine solide Berufsausbildung bieten nach wie vor den sichersten Schutz vor Langzeitarbeitslosigkeit. Doch was tun, wenn man sich zwar weiterbilden oder für eine Führungsposition qualifizieren möchte, neben der Arbeit für ein Vollzeitstudium aber einfach keine Zeit bleibt? Die Lösung könnte ein berufsbegleitendes Fernstudium sein. Hier können Sie mit ein wenig Selbstdisziplin in Ihrem ganz eigenen Tempo bequem von zu Hause aus den Unterrichtsstoff durcharbeiten. Bei Fragen oder Schwierigkeiten geben die zuständigen Betreuer auf internetbasierten Lernplattformen die nötige Unterstützung. In den Präsenzphasen wird der Lernstoff dann vertieft und in Bezug zum späteren Berufsalltag reflektiert. Bei diesen Pflichtveranstaltungen lernen Sie auch Ihre Mitstudierenden kennen. Dieser Austausch ist besonders bei praxisorientierten Fernstudiengängen wie „Soziale Arbeit“ sinnvoll.

Was umfasst das Fernstudium „Soziale Arbeit“?

Das Fernstudium „Soziale Arbeit“ richtet sich vor allem an Berufstätige innerhalb des sozialen Bereiches, die berufsbegleitend einen Hochschulabschluss anstreben. Der relativ neue Studiengang kombiniert die bisher getrennt unterrichteten Fächer „Sozialarbeit“ und „Sozialpädagogik“ miteinander. Er dauert in der Regel mindestens sechs Semester und schließt mit dem akademischen Abschluss „Bachelor of Arts“ ab. Wesentlicher Bestandteil des Studiums ist die wissenschaftliche Reflexion der eigenen beruflichen Tätigkeit. Um einen Einblick über Inhalte und Ablauf des Fernstudiums zu erhalten, sollten Sie sich vorab unverbindlich Informationsmaterial von verschiedenen Hochschulen zusenden lassen.

Das sollten Sie mögen:

  • berufsbegleitend lernen
  • Ort für die Weiterbildung selbst bestimmen
  • Studienzeit selbstständig einteilen

Berufsaussichten nach einem erfolgreichen Studienabschluss

Mit einem erfolgreich absolvierten Fernstudium „Soziale Arbeit“ öffnet sich für Sie ein breites Berufsfeld. Sie können gleichermaßen in der Erwachsenenbildung, Jugendarbeit, Flüchtlingshilfe, Schwangerschaftskonfliktberatung oder Bewährungshilfe arbeiten. Dank Ihres Studiums können Sie nun sozial benachteiligte Menschen beraten und ihnen Handlungsalternativen aufzeigen. Hilfe zur Selbsthilfe und Wiedereingliederung in die Gesellschaft sind die hauptsächlichen Ziele Ihrer Arbeit im sozialen Bereich. Der wissenschaftliche Abschluss öffnet Ihnen die Möglichkeit, diesen Dienst am Menschen auch in besser bezahlten Leitungspositionen auszuführen. Ihr Fernstudium „Soziale Arbeit“ wird sich damit im wahrsten Sinne bezahlt machen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*