Fernstudium Sozialpädagogik

Es ist von großer Bedeutung, welchen Beruf man ergreift. Er sollte Ihren persönlichen Neigungen und Talenten entsprechen. Viele ergreifen einen sozialen Beruf, weil hier die Arbeit mit Menschen im Vordergrund steht und ihnen viel Erfüllung bringt.
Sozialpädagogik per Fernstudium zu studieren wird deshalb immer beliebter. Das Studium eröffnet Ihnen ein breites Spektrum an Tätigkeiten und Arbeitsfeldern. Klassische Einsatzbereiche sind soziale Einrichtungen und Beratungsstellen. Aber auch praktische Familien, Kinder- und Jugendarbeit zählt zu den Gebieten der Sozialpädagogik. Die spezialisierte Altenbetreuung hat sich in den letzten Jahren dazu gesellt.

Was will ich erreichen?

Wenn Sie mit dem Studium der Sozialpädagogik liebäugeln, sollten Sie sich früh bewusst machen, was Sie mit dem Fernstudium erreichen möchten. Für viele ist das Studium ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Chancen auf dem Arbeitsmarkt oder bei dem Wiedereinstieg in das Berufsleben. Vorkenntnisse sind von Vorteil – und auch eine gewisse Lebenserfahrung. Auch berufsbegleitend ist das Fernstudium der Sozialpädagogik sehr zu empfehlen – besonders, wenn sie bereits in einem sozialen Beruf arbeiten und so einen starken Praxisbezug haben.

Was sind die Inhalte?

Wenn Sie sich für ein Fernstudium entscheiden, erhalten Sie die nötigen Qualifikationen, um beratend mit Menschen tätig zu sein und auch Leitungsfunktionen in sozialen Institutionen zu übernehmen. Im Fernstudium erarbeiten Sie sich wissenschaftliche Hintergründe, die praktisch bei der Betreuung von verschiedenen Personengruppen (oft in Krisensituationen) zum Tragen kommen. Zudem erhalten Sie ein grundlegendes Wissen über den effizienten Einsatz von sozialen Dienstleistungen und deren Planung. Das wären: Kindertagesstätten, karikative Notfalleinrichtungen oder Pflegeheime. Auch Wissen in der Soziologie, Psychologie, Erziehungswissenschaft sowie in wirtschaftlichen und juristischen Themen wird Ihnen vermittelt.

Ich will studieren – was muss ich tun?

Wenn Sie sich dazu entschließen, ein Fernstudium der Sozialpädagogik zu absolvieren, ist eine Zeit der praktischen Tätigkeit der Schlüssel für den Einstieg. Ist der Abschluss des Fernstudiums hochwertig, müssen Sie die allgemeine Hochschulreife oder aber die Fachhochschulreife vorweisen. Eine Grundvoraussetzung für das Studium ist zudem ein grundlegendes Interesse an Menschen in verschiedensten Situationen – von Kindern bis hin zu Erwachsenen.

Wissenswert: Wie für alle Studiengänge ist auch bei einem Fernstudium die übliche Förderung nach dem Bundausbildungsförderungsgesetz oder Stipendienförderung möglich.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*